Akupunktur      Chiropraktik     prakt. Tierärztin
 
  Der geschickte Arzt behandelt die Gesunden, der schlechte dagegen die Kranken. Eine Krankheit heilen die sich schon manifestiert hat, ist, als ob man einen Brunnen gräbt, wenn man Durst verspürt, oder als ob man die Waffen schmiedet, nachdem die Schlacht bereits begonnen hat.
Ch'i Po, (um 260 v. Chr.), chinesischer General


 
   
  Integrative Medizin

Unter „integrativer Medizin“ versteht man eine gesundheitsorientierte Medizin.

Im Zentrum der integrativen Medizin steht der Patient als Ganzes, mit allen individuellen internen (Körper, Psyche) und externen (Umfeld, Lebensstil) Einflüssen.

Ziel ist es die individuell beste Therapie für den jeweiligen Patienten zu finden und Nebenwirkungen weitestgehend zu reduzieren.

In diesem Konzept wird allen Maßnahmen, die einen gesünderen Lebensstil fördern und präventiv (vorbeugend) wirken, ein besonders hoher Stellenwert beigemessen. Hierunter fallen Ernährung, Bewegung, Entspannung, Umfeld, Haltungsbedingungen der Tiere, aber auch ein mitbeteiligter und mündiger Patientenbesitzer. Dieser soll durch Erkennen der möglichen Ursachen für die gesundheitlichen Störungen, in die Lage versetzt werden, gesundheitsfördernd auf sein Tier mit einzuwirken.

In der Integrativen Medizin werden sämtliche Methoden der Schulmedizin und der Komplementärmedizin, die zur Gesundung beitragen, gleichberechtigt zu einem Gesamttherapiekonzept zusammengeführt („Integration“). Hierbei sollen die Möglichkeiten und Grenzen der jeweiligen medizinischen Ansätze offen dargelegt und vor diesem Hintergrund das individuell beste Therapieprogramm zusammengestellt werden.

Um dieses Therapiekonzept, das mir persönlich sehr am Herzen liegt, zu ermöglichen, arbeite ich gerne mit Ihrem Haustierarzt, Ihrer behandelnden Klinik oder Ihrem Physiotherapeuten zusammen.
weiter...
 
  © Berit Lambrecht | Impressum | webdesign by besteseite.com